1. NRW
  2. Düsseldorf

Dieb überstand nur eine Stunde Probezeit

Dieb überstand nur eine Stunde Probezeit

Kokain brachte ehemaligen Küchenchef eines Szene-Restaurants auf die schiefe Bahn.

Düsseldorf. Erst 29 Jahre ist Malte K. (Name geändert). Trotzdem hatte er es schon bis zum Küchenchef eines angesagten Düsseldorfer Szene-Restaurants gebracht. Doch wie in der Vergangenheit brachte die Kokainsucht den jungen Mann wieder auf die schiefe Bahn. Seine Probearbeitszeit bei einer Bäckerei am Flughafen dauerte genau eine Stunde. Dann machte Malte K. wieder lange Finger. Am Dienstag musste er sich wegen Diebstahls vor dem Amtsgericht verantworten.

Im Februar vergangenen Jahres hatte der 29-Jährige seinen Job verloren. Er bewarb sich bei der Bäckerei und wurde zur Probearbeit in die Flughafen-Filiale eingeladen. Weil Malte K. dringend Geld für Kokain brauchte, wurde er bald schwach. Er nahm 200 Euro aus der Kasse und stahl einer Kollegin auch noch die Geldbörse mit Kreditkarte aus der Tasche. Nach einer Stunde verschwand der 29-Jährige spurlos.

Kurios: Zunächst hatte man den Angeklagten in der Bäckerei gar nicht unter Verdacht. Doch seine Lebensgefährtin fand in seiner Jacke zu Hause die fremde Kreditkarte. Ohne mit ihrem Freund zu sprechen brachte sie die Karte zur Polizei. Damit begannen die Ermittlungen.

Insgesamt zehn Eintragungen hat Malte K. in seinem Strafregister, denn er brauchte immer wieder Geld für Drogen. Ein großes Betrugsverfahren in Gelsenkirchen steht noch aus. Am Dienstag kamen zunächst weitere zehn Monate Haft ohne Bewährung hinzu.