1. NRW
  2. Düsseldorf

Die Stadtwerke Düsseldorf und Duisburg treten jetzt gemeinsam als Bauherr auf

Stadtentwicklung : Die Stadtwerke Düsseldorf und Duisburg treten jetzt gemeinsam als Bauherr auf

Das neue Immobilienunternehmen ID Quadrat will sein erstes Projekt an der Rethelstraße realisieren.

Die Stadtwerke Düsseldorf haben ein neues Geschäftsfeld. Sie wollen Wohnungen bauen. Dies soll auf eigenen Betriebsgrundstücken passieren, die nicht mehr genutzt werden. Um in den Immobilienbereich einzusteigen, haben die Stadtwerke Düsseldorf (SWK) gemeinsam mit der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV) eine Gesellschaft gegründet. Sie trägt den sperrigen Namen „Innovative Immobilien Duisburg Düsseldorf ID Quadrat“. Das Konzept soll erst im November öffentlich vorgestellt werden und deshalb geben sich die Verantwortlichen zurückhaltend. Doch in der Bezirksvertretung 2 (Düsseltal) wurde nun der Bauantrag für das erste Projekt gestellt  — und genehmigt.

Danach soll an der Rethelstraße 117 mit einem sechsgeschossigen Neubau die Baulücke in der Straße geschlossen werden. Doch auch der Hinterhof des Grundstückes wird, nicht nur zur Freude von Anwohnern, bebaut. Dort befinden sich zwei ehemalige Betriebsgebäude. Der Immobilien-Leiter bei den Stadtwerken, Bernhard Hintzen, erklärt auf Anfrage, dass man an der Toulouser Allee ein großes Umspannwerk gebaut habe, deshalb werde das an der Rethelstraße überflüssig. Im Hinterhof sind ein Doppelhaus und ein Lofthaus mit sechs Maisonettewohnungen (je 80 bis 100 Quadratmeter) geplant. Zudem werden 10 Auto- und 35 Fahrradparkplätze auf dem Grundstück eingerichtet.

Früher hatten die Stadtwerke ihre Mietwohnungen an ihre Mitarbeiter verkauft. Jetzt will der Versorger wieder Vermieter werden. Das mache ihn zum „attraktiven Arbeitgeber“, sagt Hintzen. Doch die Wohnungen sollen nicht nur an Mitarbeiter vermietet werden. Wohnungsbau plant die neue Stadtwerke-Tochter auch an der Hans-Böckler-Straße in Golzheim (50 Wohnungen) und 25 an der Wilhelm-Kreis-Straße (alte Heizstation in Garath).