Meinung: Die große Schattenseite

Meinung : Die große Schattenseite

Die Wende in der öffentlichen Meinung war unübersehbar: Plötzlich wurde der Erfolg von Flüchtlingspolitik an sinkenden Flüchtlingszahlen gemessen statt daran, ob den Geflohenen wirksam geholfen wurde.

Doch die gigantische Schattenseite dieser Wendung zeigt sich nun an Einzelschicksalen von Menschen wie Ashraf Alhoumadi und seiner Familie. Menschen, die beteuern, in ihrer alten Heimat Verfolgung und Tod zu finden.

Menschen, die viel Eigeninitiative gezeigt haben, um sich in Deutschland zu integrieren. Die sogar hohe berufliche Qualifikationen mitbringen. Doch der Einzelfall zählt offensichtlich nicht mehr in dem bundespolitischen Bestreben, die große Zahl von Flüchtlingen in Deutschland rasch abzuschmelzen. Man kann Ashraf Alhoumadi nur viel Kraft und Ausdauer für seinen Kampf gegen diese Politik wünschen. Und uns, dass sich das Blatt bald wieder wendet. Denn auf diese Weise werden wir viele wertvolle Einwanderer verlieren, die wir dringend brauchen könnten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung