1. NRW
  2. Düsseldorf

Die Düsseldorfer des Jahres 2013

Die Düsseldorfer des Jahres 2013

Der Sender center.tv zeichnete am Montag im Henkel-Saal Menschen für ihr Engagement aus.

Düsseldorf. Mutig und entschlossen handelte Michael Obwioslo im Sommer dieses Jahres. Eine Frau war an den Rheintreppen in den Fluss gestürzt und hielt sich verzweifelt an der Kette eines Anlegers fest.

Obwioslo kletterte kurzerhand über die Absperrung ins Wasser und sicherte die Frau, bis das Feuerwehrlöschboot eintraf. Für diesen Einsatz ist der Bundespolizist am Montag in der Kategorie „Fairness & Courage“ als einer von sieben „Düsseldorfern des Jahres“ von center.tv ausgezeichnet worden.

250 geladene Gäste nahmen an der Gala — die die WZ als einer der Medienpartner begleitete — im Henkelsaal in der Altstadt teil. Gewohnt souverän durch den Abend führten die Moderatoren Christian Zeelen und Claudia Monréal. Musikalische Höhepunkte setzten Jennifer Kae und die Band Fresh Music Life mit Ramona Nerra, die bei der TV-Show „The Voice of Germany“ für Furore sorgte.

Zu den weiteren Preisträgern zählte in der Kategorie „Kultur“ Jacques Tilly. Ausgerechnet ein Kölner hielt die Laudatio. Doch Kabarettist Jürgen Becker outete sich als Fan des Wagenbauers für die Rosenmontagszüge. Eine ebenso launige Rede wie Becker hielt Dietmar Jacobs, Autor der Ensemble-Stücke des Kom(m)ödchens. Er gratulierte seinem Chef Kay Lorentz, Leiter des Kleinkunsttheaters, zum Preis für das „Lebenswerk“.

Bereits zum fünften Mal ehrte center.tv couragierte und engagierte Bürger der Stadt. Doch zum ersten Mal gab es auch einen Sonderpreis der Landeshauptstadt. Anlässlich des Jubiläums „725 Jahre Düsseldorf“ ehrte OB Dirk Elbers Mäzen Udo van Meeteren für seinen Einsatz und die Arbeit mit seiner Stiftung. So erfüllte van Meeteren der Heine-Uni jüngst den Wunsch nach einem Haus der Wissenschaft mitten in der Stadt.

Die weiteren Preisträger sind IHK-Präsident Ulrich Lehner („Wirtschaft“), Heribert Klein („Soziales Engagement“) aufgrund seines Engagements für Unicef und Amelie Kleinmanns („Sport“), international erfolgreiche Schützin des Post SV Düsseldorf.