1. NRW
  2. Düsseldorf

Die besten Parkplätze am und um den Flughafen

Die besten Parkplätze am und um den Flughafen

Wo kann man sein Auto sicher und günstig abstellen, bevor man wegfliegt? Die WZ gibt Tipps.

Düsseldorf. Je nach Prioritäten und Geldbeutel können Urlauber ihr Auto am Flughafen unterschiedlich abstellen. Die Parkhäuser des Flughafens sind nah und haben teils Sonderkonditionen. Mittlerweile gibt es aber auch viele Privatanbieter, die oft mit kurzen Wegen zum Terminal und einem Bringserce werben.

Der Flughafen bietet in seinen Parkhäusern und auf Parkflächen verschiedene Langzeittarife, großteils über den Anbieter „Parkvogel“. Der Preis staffelt sich je nach Nähe zum Flughafen und abhängig davon, ob der Parkplatz überdacht ist. Vermietet wird in festen Zeiträumen, wochenweise beziehungsweise acht oder 15 Tage.

Auf der Internetseite werden die Möglichkeiten kompakt aufgelistet. Insgesamt stehen 2485 Parkvogel-Stellplätze zur Verfügung. Bei der Online-Buchung kostet die Reservierung zusätzlich 2 Euro. Man findet damit auch einen Platz, wenn draußen „Besetzt“ steht.

Der günstigste Tarif liegt in der Parkzone 13. Acht Tage kosten 32 Euro, zwei Wochen 46 Euro, drei Wochen 58 Euro. Der offene Parkplatz ist knapp zwei Kilometer vom Terminal entfernt, es fährt kein Shuttlebus.

Etwas teurer wird es auf den Parkflächen P 24 und P 26: 39 Euro für eine Woche, 58 Euro für zwei, 77 Euro für drei Wochen. Hier fährt alle 20 Minuten ein Shuttlebus, der drei Minuten bis zum Terminal braucht. An der Skytrain-Haltestelle liegen die Parkvogel-Plätze in den Parkhäusern P4 und P5. Der Skytrain fährt alle paar Minuten zum Terminal. Eine Woche kostet 69 Euro, zwei Wochen 88 Euro, drei Wochen 107 Euro.

Fußläufig 15 Minuten vom Terminal entfernt liegt die Parkfläche P23. Hier ist die Staffelung pro Woche 59 Euro, 78 Euro, 97 Euro.

Hier gilt es, die Hinweise der Polizei zu beachten, um keine böse Überraschung zu erleben. Anbieter haben einen unterschiedlichen Service. Kunden wählen zwischen Parkhäusern, Parkflächen, einem Shuttleservice und einem Valet-Service. Bei letzterem fährt man an den Terminal und übergibt das Fahrzeug dort an Mitarbeiter des Parkunternehmens, die das Auto auf einen eigenen Parkplatz fahren. Dieser kann auch außerhalb der Stadt liegen. Manche Firmen bewegen das Auto auch bei Engpässen. Die Preise variieren teils je nach Urlaubszeit.

Einer der günstigsten Anbieter ist Park and Fly. Eine Woche Parken mit Shuttleservice kostet 36 Euro, mit Valet-Service 46 Euro. Die Preise sind großteils von Tag zu Tag gestaffelt.

Easy Airport Parking stellt ein Parkhaus ein paar hundert Meter vom Flughafen entfernt zu Verfügung, mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen. Preise variieren von Buchung zu Buchung. Kurzfristig im Juli sind die Plätze bereits ausgebucht. Ab Mitte August zahlt man für eine Woche derzeit zwischen 40 und 55 Euro.