1. NRW
  2. Düsseldorf

Deutschlands älteste Seifenmanufaktur hat in Düsseldorf einen Laden eröffnet

NRW : Neuer Laden für Deutschlands älteste Seifenmanufaktur

Deutschlands älteste Seifenmanufaktur hat in der Altstadt ein Ladenlokal eröffnet. Hier gibt es auch Shampoos, Badezubehör und Rasierseifen.

Gegründet im Jahr 1840 in Heidelberg von Philipp Klar war die Klar Seifenmanufaktur über fünf Generationen in Familienhand. Seit nunmehr fünf Jahren wird das Unternehmen vom heutigen Geschäftsführer Jan Heipcke – er ist mit der Familie Klar schon lange gut bekannt – weitergeführt. Für Heipcke ist es wichtig, die Tradition zu bewahren und – neben modernen Fertigungstechniken – viele der Seifen nach wie vor von Hand nach alten Rezepturen auf Basis pflanzlicher Öle in Deutschland herzustellen.

„Darüber hinaus gibt es aber auch einen Trend zu nachhaltigerem Konsum, weshalb wir auf plastikfreie Verpackungen und langlebige Produkte achten“, erklärt der Geschäftsführer. So sind alle Seifen vegan und werden ohne Verwendung von Palmöl hergestellt.
Heipcke hat es sich zum Ziel gesetzt, die traditionelle Marke weiter auf- und auszubauen und setzt dabei – neben dem Werksverkauf am Produktionsstandort sowie einem eigenen Onlineshop – auf Läden außerhalb der Heidelberger Heimatregion. So wurde bereits im März dieses Jahres ein Ladenlokal in Bonn eröffnet, Anfang Mai folgte Düsseldorf und im Juni wird der Seifenhersteller ein weiteres Geschäft in Berlin eröffnen.

In der Altstadt werden nun in einem hellen, modern eingerichteten Ladenlokal auf rund 60 Quadratmetern keineswegs nur Seifen zum Händewaschen verkauft. Neben der klassischen Kernseife, die sich nicht nur zum Duschen und Baden, sondern beispielsweise auch zur Fleckenbehandlung oder zum Geschirrspülen eignet, gibt es eine Auswahl unterschiedlichster Hand-, Körper- und Badeseifen sowie ebenfalls feste Haarshampoos, Conditioner, Rasierseifen und verschiedenes Badezubehör.

„Unsere Seifen werden fünf- statt dreimal gewalzt, mit dieser Methode halten sie länger und brechen nicht so leicht“, erklärt Christine Frenzel. Ein Zwei-Personen-Haushalt, wirbt die Verkaufsleiterin weiter, komme mit einem 100-Gramm-Stück Hand- und Körperseife rund zwei Monate lang aus. Darüber hinaus werden spezielle Gesichtsseifen für verschiedene Hauttypen angeboten, die, wie die staatlich geprüfte Kosmetikerin Frenzel erläutert, flüssige Reinigungsprodukte ersetzen könnten. Ein Besuch des neuen Geschäfts an der Mittelstraße ist derzeit ohne Termin oder Coronatest möglich.

Info Klar Seifen, Mittelstraße 14, Öffnungszeiten: montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr, weitere Informationen unter

www.seife.de