1. NRW
  2. Düsseldorf

Rheinuferpromenade: Der wichtigste Radweg ist gesperrt

Rheinuferpromenade : Der wichtigste Radweg ist gesperrt

Route auf der Rheinuferpromenade ist Thema im Beschwerdeausschuss.

Düsseldorf. Einer der schönsten und am meisten frequentierten Radwege der Stadt ist der auf der Rheinuferpromenade zwischen Knie- und Oberkasseler Brücke. Deshalb hat die Stadt dort auch eine Zählstation eingerichtet. Allerdings werden die Radfahrer oben auf der Promenade immer wieder gestört, wenn der Radweg ganz oder teilweise gesperrt ist — was ein Bürger zum Anlass genommen hat, sich an den Beschwerdeausschuss zu wenden.

Er fragt, „warum dieser Hauptradweg beinahe wöchentlich für irgendwelche Events gesperrt wird?“ Und Radfahrer auf gefährliche Umwege durch die Stadt zwingt. Zuletzt geschehen beim „Olympic Adventure Camp“ am Apollo, aktuell zu erleben am Burgplatz, wo das Zelt für das am Mittwoch beginnende „Düsseldorf Festival“ die Durchfahrt für Wochen versperrt.

Die Stadt betont in ihrer Stellungnahme, dass man den Radweg nur dann sperre, wenn es für die öffentliche Sicherheit unbedingt nötig sei. Bei kleineren Veranstaltungen wie der Büchermeile bliebe er befahrbar. Am Mittwoch (16 Uhr, Rathaus) berät der Ausschuss das Thema.