Der Mann hatte mehrere hundert Euro erbeutet.

Polizei : Polizei sucht mit Foto nach Tankstellenräuber

Der Täter war mit dem Bargeld aus der Kasse geflüchtet. Er war mit einer Pistole bewaffnet.

Mit einem Foto fahndet die Polizei nach einem jungen Mann, der in der Nacht zum Mittwoch die Tankstelle an der Mecumstraße überfallen hat. Von ihm fehlt bislang jede Spur.

Der Täter hatte um 0.23 Uhr die Tankstelle betreten und bedrohte den Angestellten mit einer Pistole. Weil es ihm nicht schnell genug ging, griff er selbst in die Kasse und holte sich das Bargeld heraus. Die Beute verstaute er in einer mitgebrachten schwarzen Plastiktüte und lief in Richtung Brinckmannstraße davon.

Der Räuber ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank. Er trug einen blauen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und dunkle Schuhe. Maskiert hatte sich der Gangster mit einem roten Schal und einer Sonnenbrille. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0211/ 8700.

Mehr von Westdeutsche Zeitung