Der Dreck kam weg – und die Kilos dazu

Düsseldorfer Jonges : Der Dreck kam weg – und die Kilos dazu

Stadtmenschen Abnehm-Gruppe der Jonges startete erste Aktion. Am Montag trainiert das Trio mit den Alten Herren der Fortuna.

Seit Aschermittwoch läuft der „Weightloss Challenge“ für die drei Ratinger Jonges Jochen Büchsenschütz, Gerd Maubach und Christian Steinmetz. Und pünktlich zum Frühlingsbeginn starten auch die Aktionen an der frischen Luft, die Gesundheitsdezernent Andreas Meyer-Falke für die Heimatfreunde organisiert hat. Am vergangenen Samstag ging es los, da packten die Drei kräftig beim Dreck-Weg-Tag mit an.

„Wir haben eine große Runde durch den Hofgarten gedreht. Dabei haben wir Dinge gefunden, die man nicht finden möchte“,  berichtet Büchsenschütz über die zweieinhalb Stunden lange Aktion. Er selbst hat  noch eine Fitness-Einheit drauf gelegt und legte die 15 Kilometer lange Strecke aus Meerbusch mit dem Fahrrad zurück.

Begleitet wird der Kampf gegen die Pfunde vom Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung, das die Probanden ein Jahr lang begleitet. Täglich werden die aktuellen Werte der Teilnehmer dorthin übermittelt. Mit Erfolg, wie der Blick auf die Waage zeit. „Ich habe fünf Kilo verloren und bin jetzt bei 119. Das ist schon mal eine Schallmauer“, freut sich Jochen Büchsenschütz. Noch erfolgreicher war Gerd Maubach, der schon acht Kilo verloren hat. Am Montag trainiert das Trio mit Fortunas alten Herren.

(si)
Mehr von Westdeutsche Zeitung