1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Demo: Radler eroberten die Corneliusstraße - und sorgten für Staus

Düsseldorf : Demo: Radler eroberten die Corneliusstraße - und sorgten für Staus

220 Teilnehmer fuhren in der Düsseldorfer Innenstadt unter Polizeischutz um den Block. Ihr Ziel: Ein dauerhafter Radweg und bessere Luft.

Düsseldorf. Und plötzlich hatte die Corneliusstraße einen breiten Radweg: Stadtauswärts ploppten zwischen Fürstenwall und Kirchfeldstraße um 16 Uhr Markierungshütchen zwischen den beiden Fahrbahnen auf. 220 Radfahrer nutzten die rechte für ihre Demo für saubere Luft. Und sorgten für erhebliche Staus im Berufsverkehr — von der Berliner Allee ab Steinstraße bis zur Kirchfeldstraße, aber auch seitlich auf Fürstenwall und Herzogstraße ging es für Autos nur im Schneckentempo voran.

Die Staus waren gewiss nicht das Ziel der vom Aktionsbündnis „Saubere Luft für Düsseldorf“ (mit dem Fahrradclub ADFC, dem Bund für Umwelt und Naturschutz BUND und dem Verkehrsclub Deutschland) organisierten Rad-Demo. Wurden aber natürlich ohen große Bauchschmerzen in Kauf genommen. „Auto macht fett und verbrennt Geld; Fahrrad verbrennt Fett und spart Geld“ stand zum Beispiel auf einem Plakat.

Die demonstrierenden Radfahrer drehten eine Stunde lang ihre Runden um den Block von Cornelius-, Kirchfeldstraße und Fürstenwall unter Polizeischutz, denn ein gutes Dutzend Beamte plus Ordner des Aktionsbündnisses sicherten die Tour ab: „Endlich kann man hier, sozusagen auf dem Hotspot der Gesundheitsgefahren, mal ohne Nahtoderfahrung mit dem Rad fahren“, freute sich Dirk Jansen vom BUND. Lerke Tyra vom ADFC begründete, warum man heute diese so stark mit Schadstoffen belastete Straße einfach mal okkupiert hat, und sei es nur für eine Stunde: „So geht es nicht weiter. Die Autos müssen hier dauerhaft Platz abgeben für saubere Mobilität.“

Vom 1. September bis Ende November läuft ein Online-Fahrradklima-Test des ADFC bundesweit. Die Teilnehmer können bewerten, wie fahrradfreundlich ihre Stadt ist, ob es genug sichere Radwege gibt oder wie sicher man als Radfahrer ist: Tyra: „Gerade die gefühlte Sicherheit entscheidet darüber, ob man in der Stadt aufs Rad steigt oder nicht.“

fahrradklima-test.de