Das ist das Karnevalsprogramm in Düsseldorf bis Rosenmontag

Karneval : Das Programm für die Tollen Tage in Düsseldorf

Ab Donnerstag befindet sich die ganze Stadt im Ausnahmezustand. Das Comitee Carneval hat einige Veranstaltungen geplant.

Nur noch zweimal schlafen und dann dann geht es auch schon los mit dem Straßenkarneval. Die fünf tollen Tage stehen vor der Tür.

Das Bühnenprogramm an Altweiber ist gekürzt worden

Natürlich geht es am Altweiber-Donnerstag mit dem Sturm auf das Rathaus los. Pünktlich um 11.11 Uhr wird Oberbürgermeister Thomas Geisel die Macht an die Möhne abgegeben müssen. Auf der Bühne vor dem Rathaus geht es schon um 10.30 Uhr mit Ardo los. Allerdings ist das Programm etwas kürzer als gewohnt. Denn statt um 16 Uhr ist schon um 14 Uhr Schluss mit dem Bühnenprogramm. „Die Aufmerksamkeit hat in den letzten zwei Stunden in den Vorjahren merklich nachgelassen“, sagt Stefan Kleinehr, der mit Janine Kemmer moderieren wird. Um 11 Uhr präsentiert die Jolly Family das Motto-Lied und nach dem Rathaus-Sturm treten noch die Fetzer, Alt Schuss, Swinging Funfares und viele andere Bands auf.

>>> Hier geht es zu den Altweiber-Partys in Düsseldorf

Der Kinder- und Jugendumzug mit einer Rekordteilnehmerzahl

Am Karnevalssamstag startet um 14 Uhr der Kinder- und Jugendumzug. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr der Schulhof des Görres-Gymnasiums. Dort wird auch das „Große“ Prinzenpaar die Kinder begrüßen, bevor sich der Närrische Lindwurm in Bewegung setzt. Bisher gibt es bereits 3855 Anmeldungen und darauf ist Organisatorin Ellen Schlepphorst sehr stolz: „Damit ist der Düsseldorfer Umzug mit dem Mainzer Jugendmaskenzug der größte Kinderumzug Europas.“ Neben den 16 dem CC angeschlossenen Vereinen, die mit ihren Jugendgruppen teilnehmen, sind außerdem ein Gymnasium, zwölf Kitas und sechs weitere Jugendeinrichtungen dabei.

Das CC prämiert in diesem Jahr wieder die bestkostümierten Gruppen und die schönsten Handwagen. Der erste Platz erhält neben 300 Euro auch einen Startplatz beim Rosenmontagszug. Für die Zweitplatzierten gibt es ebenfalls 300 Euro, für den dritten immerhin noch 200 Euro.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Kö-Treibens

Ab 11 Uhr bevölkern am Karnevalssonntag wieder hunderttausende Jecken die Königsallee. Die Düsseldorfer Bürgerwehr hat am Bergischen Löwen wieder eine Bühne aufgebaut, auf der im Laufe des Tages verschiedene Bands spielen. Der Wagen der Brauerei Warsteiner, von dem aus Arne Klüh die Beschallung der Kö übernehmen wird, zieht in diesem Jahr auf die Girardet-Brücke. Per SMS nimmt der DJ Musikwünsche entgegen. Die Telefon-Nummer wird auf einem großen Plakat zu sehen sein.

Der Rosenmontagszug beginnt 40 Minuten früher

Um 11.50 Uhr, also 40 Minuten früher als gewohnt, setzt sich der Rosenmontagszug an der Kreuzung Corneliusstraße/Herzogstraße in Bewegung. Etwa 8700 Jecken ziehen mit, davon 6000 in Fußgruppen. Die 124 Wagen werden von 89 Traktoren gezogen.

Und 41 Pferde werden dabei sein, etwa 30 weniger als im Vorjahr. Das liegt vor allem am erstmaligen Kutschenverbot und an den strengeren Auflagen für Reiter. 24 Musikkapellen sorgen für Unterhaltung. Wer nicht am Straßenrand stehen möchte, kann den kompletten Zug auf ONE von 13 bis 15.30 Uhr verfolgen.

>>> Hier geht es zu den Karnevalszügen in der Region

Mehr von Westdeutsche Zeitung