1. NRW
  2. Düsseldorf

Das Filmfest Düsseldorf findet ab 24. November statt

Kultur in Düsseldorf : Große Bühne für kurze Filme

Aus 1000 Beiträgen wurden 20 Kurzfilme ausgewählt. Die Vorführungen finden in der Uni statt, die Preisverleihung im Weltkunstzimmer. Es gilt die 2G-Regel.

(lod) Die Stadt Düsseldorf hat ihr einziges Filmfestival zurück. Nachdem es wegen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr ausschließlich digital stattfand, soll das Filmfest Düsseldorf vom 24. bis zum 26. November wieder mit Publikum zu besuchen sein. Das Festival startet an den ersten beiden Tagen in der Heinrich-Heine-Universität und zum Finaltag erstmals im Weltkunstzimmer.

Dank der mehr als 1000 Filmeinsendungen von Nachwuchsfilmemachenden aus aller Welt erwartet das Publikum in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm. Mit einer Länge zwischen drei und maximal 30 Minuten bewegen sich die 20 ausgewählten Kurzfilme aller Genres. Es gibt zudem ein Rahmenprogramm, unter anderem mit jungen Singer-Songwritern und Bands aus NRW. Das Filmfest ist, wie jedes Jahr, für alle Besuchenden kostenlos. Die Gewinner werden traditionell am dritten und letzten Veranstaltungstag gekürt. Vergeben werden Preise im Gesamtwert von 3000 Euro. Neben dem Hauptpreis der Fachjury wählen auch die Zuschauer aus den Kurzfilmen ihren Lieblingsfilm in den beiden Kategorien „Bester Kurzfilm unter und über 15 Minuten“. Außerdem darf auch in diesem Jahr bereits zum dritten Mal das gesamte Filmfest-Team seinen Lieblingsfilm küren und einen Teampreis vergeben.

In der Fachjury sitzen Robin Curtis, Professorin für Theorie und Praxis audiovisueller Medien und Filmemacherin, die Schauspielerin Tanja Schleiff, der Schauspieler Jörn Grosse und Vicky Flentge, Masterstudentin der Medien- und Kulturwissenschaft. Angefangen bei der Sponsoren-Akquise, über die Filmauswahl und das Plakatdesign bis hin zur erstmaligen Planung eines Online-Events im letzten Jahr – das Filmfest Düsseldorf befindet sich seit seiner Gründung 2003 in rein studentischer Hand. Dieses Jahr wirken wieder mehr als 60 Studierende der Medien- und Kulturwissenschaft mit.

Info Filmfest Düsseldorf, 24. und 25. November im Hörsaal 3A der Heinrich-Heine-Universität und 26. November im Weltkunstzimmer an der Ronsdorfer Straße 77a. Einlass um 17.30 Uhr, Beginn 18 Uhr, es gilt die 2G-Regel.