1. NRW
  2. Düsseldorf

Covid 19: Aktuell steigen Fallzahlen In Düsseldorf kaum an

Coronavirus in Düsseldorf : Corona: Göbels warnt vor dem Herbst

Gesundheitsamtsleiter Klaus Göbels hat im Rathaus vor wieder steigenden Corona-Fallzahlen im Herbst und Winter auch in Düsseldorf gewarnt: „Das wird kommen“, sagte er im Gesundheitsausschuss.

Die Stadt müsse bis dahin ihre Strukturen weiter verbessern, so Göbels, das betreffe die Test- und Laborkapazitäten, vor allem aber die digitale Aufbereitung und Nachverfolgung. „Was ist, wenn sich Covid 19 und die saisonale Grippe überlagern?“, fragte der Amtsmediziner.

Dezernent Andreas Meyer-Falcke räumte ein, dass es bei der Digitalisierung Verbesserungspotenzial gebe, bat aber auch um Nachsicht: „Als wir vor zwei Jahren die Prioritäten bei der Digitalisierung der Stadtverwaltung erarbeitet haben, war eine solche medizinische Krise nicht absehbar.“ Klar sei aber auch, dass man die Prioritäten im Lichte von Corona jetzt ändern müsse.

Dass man mit steigenden Fallzahlen in Düsseldorf zu rechnen habe, liege daran, dass die Stadt nunmehr „eine aktive Fallfindung“ (Göbels) betreibt. Motto: Wer suchet, der findet. Sorge macht der Stadt, dass nun auch in der Uni-Klinik zwei rumänische Arbeiter von Schlachthöfen (aus Kleve und Hagen) behandelt werden. Göbels: „Das wird womöglich zum Problem.“ Es wirft ein Licht auf schlechte Wohn- und Hygienebedingungen für viele Wanderarbeiter in Deutschland.

Unterdessen wurde bislang (Stand  Freitag, 17 Uhr) bei insgesamt 1163  Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt, das sind sieben mehr als am Tag davor. Aktuell jedoch sind nur noch 204 Menschen nachweislich infiziert. 63 davon sind Flüchtlinge in Asylbewerber-Sammelunterkünften. Insgesamt 37 Menschen werden in Krankenhäusern behandelt (plus fünf), davon 15 auf Intensivstationen.  27 mit „Covid 19“ Infizierte sind in Düsseldorf gestorben.  315 Bürger  befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Trotz freier Kapazitäten und gelockerter Regeln (im Grunde kann sich jeder, der will, testen lassen) werden in Düsseldorfer immer weniger Abstriche vorgenommen. Am Freitag waren es nur noch 61.