Couture, Möbel und dann Abendbrot

Couture, Möbel und dann Abendbrot

Simone Chrystall bietet einen Mix aus Shopping und Gastronomie.

Düsseldorf. Vier Meter hohe Decken, Wände mit antiken Tapeten, rohes Mauerwerk, alte Loftfenster und liebevoll restaurierte Türen — in stylischer Umgebung bietet Simone Chrystall an der Flurstraße auf 300 Quadratmetern Einkaufen und Gastronomie unter einem Dach an. Mode aus dem Premium-Segment neben Lifestyle-Produkten, Wohnaccessoires und Vintage-Möbeln und dazu die kreativ-leichte, internationale Küche von Holger Hager erwarten die Gäste.

Zum Konzept von Simone Chrystall gehören auch Events wie Dinner-Abende und Shopping bis 24 Uhr. Die quirlige Unternehmerin und Mutter von zwei kleinen Kindern war jahrelang als Trendscout in aller Welt unterwegs gewesen und hatte in New York, Paris, Kopenhagen und auch Mailand erfolgreiche Konzept-Stores kennengelernt, bevor sie sich im Jahr 2008 entschloss, ihren ersten eigenen Laden am Fürstenplatz 5 zu eröffnen, wo sie jetzt die Räumlichkeiten der Bar Apartment nebenan übernommen hat.

Bereits im Sommer letzten Jahres hat sie dann die oben beschriebenen Dependance in Flingern an der Flurstraße 74 eröffnet. Damen-, Herren- und Kindermode skandinavischer, französischer und deutscher Labels gehören zu ihrem Sortiment, insgesamt 120 Lieferanten bestücken ihre Läden.

Küchenchef Holger Hager bietet ein umfangreiches Angebot zum Frühstück und eine Mittagskarte mit wechselnden Nudel-, Reis- und Pfannengerichten. Am Abend bietet die Karte Vor- und Hauptspeisen mit Burgern, Wild, Fisch und fleischlosen Gerichten sowie auch das klassische Abendbrot - frischgebacken mit Wurst oder Käse belegt.

„Der Erfolg gibt mir recht“, sagt Chrystall gut gelaunt und selbstbewusst. „Meine Kunden lieben dieses Einkaufserlebnis mit der angeschlossenen Gastronomie!“ Ob die Freundinnen, die sich erst zum Kaffee treffen und dann nebenan einkaufen gehen oder das Pärchen, das am Samstag erst zusammen frühstückt, dann die neuesten Mode-Trends in Augenschein nimmt — Chrystall zieht ganz unterschiedliche Kundentypen an.

„Die Leute lassen sich begeistern und das treibt mich an“, sagt sie. Ihre neuestes Angebot: Ab Sonntag, 18. Januar, starten in den Chrystal-Läden die Tatort-Abende auf großer HD-Beamerwand. Die Startzeit ist klar: 20.15 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung