1. NRW
  2. Düsseldorf

Corneliusstraße: Pkw kollidierte mit Straßenbahn- fünf Personen verletzt

Corneliusstraße: Pkw kollidierte mit Straßenbahn- fünf Personen verletzt

Düsseldorf. Am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr ist ein Auto mit einer Straßenbahn auf der Corneliusstraße zusammengetsoßen - fünf Personen wurden dabei verletzt.

Der auswärtige Fahrer eines Opel Vectra kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache mit der Straßenbahn, die in Richtung Uniklinik unterwegs war. Diese stieß dadurch seitlich in die hintere Tür der Fahrerseite des mit vier Personen besetzten PKW. Durch die Wucht des Aufpralls schob die Straßenbahn das Auto mehrere Meter über die Straße und schloss zwei Frauen, die hinten gesessen hatten, in ihrem Fahrzeug ein.

Der Fahrer und der Beifahrer konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien. Um an die Fahrertüre zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwache Hüttenstraße und Kräfte der Feuerwache Posenerstraße die Straßenbahn mehrere Meter nach hinten schieben, um die beiden Frauen aus ihrer Zwangslage zu befreien.

Parallel dazu wurden die Beiden in ihrem Fahrzeug vom Rettungsdienst behandelt. Ein Fahrgast der Straßenbahn, der sich bei dem Zusammenstoß verletzte, musste ebenfalls vor Ort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert werden. Die vier Insassen des PKW sind alle in verschiedene Krankenhäuser des Stadtgebietes eingeliefert worden. Rund um die Corneliusstraße kam es zu starken Verkehrsbehinderungen. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.