„City Beats Open Air“ - Neues Festival auf der Düsseldorfer Rennbahn

Musik : Düsseldorf bekommt ein neues Festival auf der Rennbahn

Die Junge Aktionsbühne veranstaltet am 31. August das „City Beats Open Air“ mit Newcomer-Bands. Erwartet werden 3000 Besucher.

Auf der Galopprennbahn am Grafenberger Wald wird 2019 ein weiteres Musikfestival steigen: Die Junge Aktionsbühne (JAB) möchte am 31. August das „City Beats Open Air“ ausrichten. Geplant wird mit zwei Bühnen zwischen dem Haupteingang und der großen Tribüne, für die Versorgung der Besucher sollen vier Food Trucks sorgen.

Der Beirat der Unteren Naturschutzbehörde hat das Projekt am Montag einstimmig gebilligt. Zum Open-Air-Konzert 2019 rechnen die Veranstalter mit 3000 Besuchern, das sind deutlich weniger als beim Open Source Festival auf der Rennbahn.

Seit mehr als 20 Jahren werden beim Wettbewerb „City Beats“ die besten Newcomerbands im Haus der Jugend gekürt, das nächste Mal wieder am 7. Dezember mit den drei Finalisten „Parakeets“, „Die Wichtigsten“ und „King Lui“.

(A.S.)
Mehr von Westdeutsche Zeitung