1. NRW
  2. Düsseldorf

Chinafest: Der Drache tanzte auf dem Marktplatz

Chinafest: Der Drache tanzte auf dem Marktplatz

30 000 Besucher kamen zum zweiten Chinafest und erlebten Gesang, Tanz, Artistik und mehr.

Düsseldorf. Die bunten Schmetterlinge, die zwischen den knallroten Pagodenzelten auf dem Markt hin und her tanzten, boten einen willkommenen Kontrast zum grauen Samstagshimmel. Zum zweiten Mal nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr kamen trotz des schlechten Wetters 30 000 Besucher, um von 11 bis 23 Uhr beim Chinafest dabei zu sein.

Auf der Bühne, die dicht von Menschen umlagert war, begeisterte das Chongqing Akrobatik Ensemble aus der chinesischen Partnerstadt. Ein richtiger Kung-Fu-Meister mit dem Namen Yang zeigte mit seinen Schülern atemberaubende Verteidigungskünste. Mit Applaus wurde auch die Vorführung traditioneller Kleidung verschiedener Volksgruppen aus China bedacht.

„Die Veranstaltung ist ein Symbol für die ohnehin sehr guten Beziehungen zwischen der Landeshauptstadt und unseren chinesischen Freunden“, sagte Oberbürgermeister Dirk Elbers. Dies sei ein Zeichen der kulturellen Begegnung in Ergänzung zu den engen wirtschaftlichen Beziehungen. Und Kulturelles gab es nicht wenig: Chinesische Volksmusik, Teevielfalt und andere kulinarische Köstlichkeiten, echte Siegelkunst und traditionelle chinesische Medizin. hmn