1. NRW
  2. Düsseldorf

Kommunalpolitik: CDU: Schonfrist für Fraktionschef Gutt

Kommunalpolitik : CDU: Schonfrist für Fraktionschef Gutt

Nach seiner Wahlschlappe auf dem Parteitag ist Rüdiger Gutt noch nicht zum Rücktritt bereit. Aber eine echte Wahl hat er kaum noch.

In der CDU-Fraktion kam es am Abend (noch) nicht zum von vielen Beobachtern erwarteten Rücktritt von Fraktionschef Rüdiger Gutt (Foto: LC)  – denn der war dazu zunächst nicht bereit. Und die Fraktion wollte ihn offenbar auch nicht einfach knallhart aus dem Amt entfernen. Sachlich, respektvoll sei die Aussprache gewesen, war hinterher zu hören. Und: Gutt habe Fehler klar eingeräumt. Aufgeschoben heißt dennoch nicht aufgehoben. Vielmehr wird erwartet, dass Gutt diesen Schritt nun am nächsten Montag vollzieht.

Er war am Samstag auf dem CDU-Kreisparteitag bei der Aufstellung der Ratsliste für die Kommunalwahl krachend gescheitert. Im Duell mit Rainer Kretschmann um das Mandat in Derendorf/Golzheim unterlag er haushoch. Ohne das Vertrauen der Partei könne Gutt aber auch die Fraktion nicht mehr einfach weiterführen, hieß es gestern aus dem Fraktionsvorstand.

Als Nachfolger wird vor allem Rolf Tupps, der Bezirksbürgermeister im Linksrheinischen, gehandelt.