1. NRW
  2. Düsseldorf

Lizensierte Abgabe: Cannabis-Projekt in Düsseldorf liegt weiter auf Eis

Lizensierte Abgabe : Cannabis-Projekt in Düsseldorf liegt weiter auf Eis

Lizensierte Abgabestellen haben kaum eine Chance.

Schon 2015 beaufragte der Rat das Gesundheitsdezernat der Stadt, einen Antrag beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte  auf eine Ausnahmegenehmigung für lizenzierte Abgabestellen von Cannabisprodukten in Düsseldorf zu erarbeiten. Viel passiert ist in der Sache indes nicht, auch weil die rechtlichen Chancen, dass eine Stadt selbst ein sehr begrenztes und begleitetes Cannabis-Projekt durchführen kann, offenbar nur sehr gering sind. Ergo  konnte Gesundheitsdezernent Andreas Meyer-Falcke am Mittwoch nicht viel Neues verkünden. Man stimme gerade mit der katholischen Fachhochschule Köln eine Studie zur Datenlage in Sachen Cannabis-Freigabe ab, sagte er. Eine andere deutsche Stadt als Projekt-Partner habe Düsseldorf bislang vergeblich gesucht, jetzt werde deshalb mit Venlo verhandelt.

(A.S.)