Koffeeinschub gefällig? Wo es in Düsseldorf kalten Kaffee gibt – also mit Absicht

Düsseldorf · In den sommerlichen Monaten sind die kalten Kaffee-Variationen eine beliebte Abkühlung. In diesen sieben Cafés gibt es leckere Varianten.

 Es gibt lange nicht mehr nur die Klassiker wie Iced Latte: Ein Mitarbeiter bereitet im Cøffe am Carlsplatz einen Espresso auf Tonic Water zu.

Es gibt lange nicht mehr nur die Klassiker wie Iced Latte: Ein Mitarbeiter bereitet im Cøffe am Carlsplatz einen Espresso auf Tonic Water zu.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Bei warmen Temperaturen darf es schon mal eine Abkühlung geben – und die wird unter anderem auch in Cafés in der Stadt angeboten. Denn dort wird das Angebot in den sommerlichen Monaten um kalte Kaffeevariationen ergänzt. Wir haben sieben Cafés in Düsseldorf ausgesucht, in denen es besondere kalte Varianten für heiße Tage gibt.

Rösterei Vier

Mitten in der Düsseldorfer Altstadt hat die Rösterei Vier ihre Heimat: Auf 550 Quadratmetern vereinen sich dort Rösterei, ein Workshop-Bereich, der Verkauf von Espressomaschinen, Kaffeemühlen und Bohnen – und natürlich ein Café. Die Karte wurde passend zu den sommerlichen Temperaturen um eine ausgefallene Auswahl an kalten Kaffee-Spezialitäten erweitert, die so klingen, als kämen sie direkt aus einer amerikanischen Fernsehserie. Da sind der Iced Latte, der Iced Americano, der Iced (Dirty) Chai Latte und der Espresso Tonic – alles kühle Varianten von Kaffeespezialitäten auf Espressobasis. Eine andere Variante ist der Nitro Cold Brew, bei dem kalt extrahierter Kaffee mit Stickstoff versetzt wird. Diesen gibt es als Nitro Latte oder süßer als Nitro Caramel Latte. Etwas ausgefallener sind ein Nitro Cold Brew mit Erdbeerpüree und Milch, und der Cold Brew Colada, der mit Kokosnuss und Ananas gemischt wird. Der Store in der Altstadt ist an der Wallstraße 10, geöffnet ist Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag ab 9 und Sonntag ab 11 Uhr. Außerdem gibt es noch einen Standort im Me and all Hotel an der Immermannstraße 23.

Cøffe

Direkt am Carlsplatz ist das hippe Café Cøffe, wo nach eigenem Bekunden nur ausgesuchte Qualitätskaffees verarbeitet werden. Neben den klassischen Heißgetränken gibt es angepasst an das Wetter auch jedes Jahr eine breite Palette an kaltem Kaffee – und zwar teilweise auch sehr experimentell. Im vergangenen Sommer gab es beispielsweise auch Slushs mit kalter Hafermilch und einem Espresso drüber. Der Espresso wird aber auch schon mal mit O-Saft oder Tonic Water gemischt. In dieser Saison wird es unter anderem auch einen Frozen Matcha und unterschiedliche Varianten des Klassikers Iced Latte geben. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr und sonntags ab 10 Uhr. Adresse: Benrather Str. 6B, 40213 Düsseldorf.

Lightroast

Es ist die vielleicht coolste Location für einen Kaffee in Düsseldorf: die Mikro-Rösterei Lightroast. Sie liegt im Gewerbegebiet an der Hoffeldstraße in Flingern. Freitags und am Wochenende läuft in der minimalistisch eingerichteten Halle ein Werksverkauf und Café-Betrieb. Den Kaffee kann man drinnen auf Designerstühlen oder draußen auf Liegestühlen vor dem geöffneten Rolltor schlürfen. Die Getränke gibt es natürlich auch auf Eis, zum Beispiel als Freddo Cappuccino. Der Espresso wird mit Eiswürfeln in einem Shaker schaumig geschüttelt und mit aufgeschäumter Milch serviert. Ebenso erfrischend ist die Version mit Matcha, ein zu Pulver vermahlener Grüntee, der das Getränk sogar nach Frühling aussehen lässt. Öffnungszeiten: Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr. Adresse: Hoffeldstraße 104/Hof 2, 40235 Düsseldorf.

Die Röstmeister

Beim Café „Die Röstmeister“ in Oberkassel gibt es den Kaffee in verschiedenen Variationen. Neben den heißen Klassikern wird dieser auch als Abkühlung in der eiskalten Version als Iced Latte, Frappé und Affogato (Espresso mit einer Kugel Eis) angeboten. Außerdem gibt es auch den Matcha als Kaltgetränk. Einen Eiskaffee bekommt man klassisch mit Vanilleeis, extra Sirup braucht es dafür nicht. Dazu verwenden die Röstmeister einen schokoladigen, säurearmen Espresso. Adresse: Quirinstraße 1a, 40545 Düsseldorf. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 9 bis 19 Uhr.

Goldsheim

Zeit für Kaffee gibt es auch im „Goldsheim Coffee“ in Derendorf. Ob drinnen oder draußen kann man hier im modern-eleganten Ambiente sitzen. Das Café beschreibt sich als „simpel gestrickt“ und setzt auf Natürlichkeit im Geschmack. So werden weder Süßstoffmittel noch Sirupe verwendet. Auf der Karte stehen Iced Latte, Affogato und Cold Drip, ein mit kaltem Wasser zubereiteter Kaffee. Den Cold Drip gibt es sowohl mit als auch ohne Milch. Weiterhin bietet das Goldsheim Iced Matcha an sowie eine klassische Eisschokolade. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, am Wochenende ab 9 Uhr. Adresse: Kaiserswerther Straße 239, 40474 Düsseldorf.

Linas Coffee

Eiskaffee unter – oder zumindest neben – Palmen gibt es am Fürstenplatz. Bei Linas Coffee wartet die Sommerkarte mit einigen kühlen Kaffee-Getränken auf. Die beliebten Café Latte on Ice, Matcha Latte on Ice und Chai Latte on Ice sowie Cold Brew sind schon jetzt im Programm. Frappés in den Sorten Kaffee und Vanille ergänzen das Angebot demnächst, versichern die Mitarbeiterinnen. Die Eisgetränke aus dem Mixer seien ein klassisches Sommergetränk – entsprechend warte man noch wenige Wochen, bis das Wetter beständig warm ist, heißt es dort. Spätestens dann lädt auch der Außenbereich am Fürstenplatz zum Sitzen ein. Kuhmilch suchen Kunden in diesem Café übrigens vergeblich, sie können dafür aber zwischen Mandel-, Hafer-, Kokos- oder Sojamilch wählen. Adresse: Fürstenplatz 1, 40215 Düsseldorf. Geöffnet ist montags bis freitags von 8.30 bis 18 Uhr, samstags und sonntags ab 9 Uhr.

Schvarz

Ein Klassiker unter den kleinen, feinen Röstereien in Düsseldorf ist Schvarz Kaffee. Seit fast zehn Jahren gibt es die Rösterei in Halle 31 auf dem Gelände der „Alten Farbwerke“ in Flingern. Und die dort gerösteten Bohnen haben es längst in Supermarktregale geschafft. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Besuch der etwas versteckten Rösterei. Werksverkauf und Café sind täglich geöffnet. Bei gutem Wetter trinkt man den Kaffee am besten draußen auf der Terrasse, auf dem erstaunlich ruhigen Gewerbegelände mit altem Industriecharme. Zum Abkühlen gibt es etwa Flat White auf Eis oder Cold Brew – dabei zieht der Kaffee stundenlang in kaltem Wasser, was ein besonders mildes Ergebnis verspricht. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Adresse: Ronsdorfer Str. 74/Halle 31, 40233 Düsseldorf.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort