1. NRW
  2. Düsseldorf

Britische 5-Zentner-Bombe am Flughafen Düsseldorf ist entschärft

Entwarnung : Fünf-Zentner-Bombe am Düsseldorfer Flughafen entschärft

In der Nähe des Flughafens in Düsseldorf ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Die Entschärfung hatte Auswirkungen auf den Flugverkehr.

Am Düsseldorfer Airport ist am Donnerstag eine britische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt worden. Gegen 15.50 gab es die Entwarnung: „Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat soeben die 5-Zentner Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft. Unverzüglich werden alle Maßnahmen zurück genommen“, teilte die Feuerwehr Düsseldorf bei Twitter mit.

Während der Entschärfung musste der Flugbetrieb für eine halbe Stunde ausgesetzt werden, wie der Flughafen am Donnerstag mitteilte.

 Während der Entschärfung dürfen sich in einem Radius von 250 Metern evakuiert keine Personen aufhalten. Im 500 Meter-Radius gilt luftschutzmäßiges Verhalten.
Während der Entschärfung dürfen sich in einem Radius von 250 Metern evakuiert keine Personen aufhalten. Im 500 Meter-Radius gilt luftschutzmäßiges Verhalten. Foto: Stadt Düsseldorf

Bombe am Flughafen Düsseldorf entschärft: Maschine aus Istanbul musste in Köln zwischenlanden

Eine im Anflug befindliche Maschine aus Istanbul landete deshalb in Köln zwischen, um nach der Entschärfung nach Düsseldorf weiterzufliegen. Wohngebäude lagen nicht im kritischen Radius.

Gegen 15.45 Uhr sei es dem Kampfmittelbeseitigungsdienst gelungen, die mit einem konventionellen Zünder ausgerüstete Bombe unschädlich zu machen. Der Blindgänger war bei Bauarbeiten auf dem Flughafengelände entdeckt worden. Unmittelbar nach der Entschärfung konnten sämtliche Sicherheitsmaßnahmen wieder aufgehoben werden.

(red/dpa)