1. NRW
  2. Düsseldorf

Brand in Seniorenheim endet ohne Verletzte

Brand in Seniorenheim endet ohne Verletzte

Pfleger rettet einen Bewohner aus seinem Zimmer. Rauchmelder verhinderten Schlimmeres.

Düsseldorf. In der Nacht zu Dienstag ist es in einem Seniorenheim an der Neusser Straße in Unterbilk zu einem Brand gekommen. Aufgeschreckt durch die Brandmeldeanlage eines Bewohnerzimmers konnte ein diensthabender Pfleger einen Mann aus seinem Zimmer im zweiten Obergeschoss retten und ins Freie bringen. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden.

Zuvor hatte sich Papier an einer Stehlampe entzündet. Das Feuer breitete sich jedoch nicht auf andere Räume des Seniorenheimes aus. Die Feuerwehr wurde durch die automatische Brandmeldeanlage alarmiert.

Der Bewohner und der Pfleger wurden durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Bei beiden lagen keine Anzeichen auf eine Rauchgasvergiftung vor, sodass ein Transport ins Krankenhaus nicht notwendig war.

Das Bewohnerzimmer war stark verraucht, sodass die Rettungskräfte den Brandrauch aus dem Heim drückten. Nach einer halben Stunde war der Feuerwehreinsatz beendet.