Brand im Treppenhaus: Bewohner retten sich auf's Dach

Brand im Treppenhaus: Bewohner retten sich auf's Dach

Düsseldorf. In einem Wohnhaus auf der Moltkestraße in Pempelfort ist am späten Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Vier Bewohner mussten von den Einsatzkräften gerettet werden, zwei von ihnen waren aus der Dachgeschosswohnung auf das Dach geflüchtet.

Verletzt wurde niemand.

Um 23.11 Uhr war die Feuerwehr zu dem sechsgeschossigen Haus gerufen worden. Das Feuer loderte im Flur auf dem obersten Treppenabsatz, dort war offenbar abgestellter Hausrat in Brand geraten. Die Ursache ist noch unklar.

Während sich einige Hausbewohner bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen konnten, musste die Feuerwehr ein Paar und einen Hund aus dem Gebäude retten. Ein weiteres Paar, das auf das Dach geklettert war, wurde mit Hilfe einer Drehleiter geborgen. Dazu musste die Oberleitung der Straßenbahn abgeschaltet werden.

Zur Klärung der Brandursache wurde die Kripo eingeschaltet.