Brand: Feuerwehr rettet Bewohner

Brand: Feuerwehr rettet Bewohner

An der Kölner Straße wurde eine 97-Jährige durch Rauch schwer verletzt.

Düsseldorf. Bei einem Brand in einem Haus an der Kölner Straße ist gestern eine Person schwer verletzt worden. Die 97-jährige Frau musste laut Feuerwehr mit einer schweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr war gegen 11 Uhr zu dem Einsatz gerufen worden. Bei ihrer Ankunft quoll Rauch aus einem offenen Fenster in der zweiten Etage. Über die Treppe und eine Drehleiter drangen die Retter in die Wohnung ein, wo sie die 97-jährige Bewohnerin auffanden. Zeitgleich wurden aus zwei weiteren Wohnungen, in die sich der Brandrauch ausgebreitet hatte, zwei Bewohner gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Sie wurden nicht verletzt. Um 12.15 Uhr endete der Einsatz, 15 Fahrzeuge waren vor Ort, es kam zu Staus. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 80 000 Euro, die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache.

Mehr von Westdeutsche Zeitung