Randale und Böller gemeldet Jugendliche greifen Polizisten in Düsseldorf an

Düsseldorf · Anwohner haben der Polizei in Düsseldorf Randale mit Böllern gemeldet. Zwei Brüder reagierten mit Gewalt.

 Jugendliche sollen in Düsseldorf mit Böllern randaliert haben.

Jugendliche sollen in Düsseldorf mit Böllern randaliert haben.

Foto: dpa/Tobias Kleinschmidt

In Düsseldorf haben zwei Brüder Polizisten attackiert, nachdem Anwohner im Bereich der Haltestelle Vennhauser Allee die Zündung von Böllern und Randale gemeldet hatten. Bei Eintreffen der Polizei am Dienstagabend flüchteten mehrere Jugendliche, nach der Aufforderung, sich auszuweisen. Das Brüderpaar konnte in einer stehenden U-Bahn gestellt werden. Einer der beiden leistete nach Angaben der Polizei „massiv Widerstand“. Er habe getreten und geschlagen.

Die Beamten setzten nach eigenen Angaben einen Elektroschocker ein, um den Jugendlichen am Boden fixieren zu können. Auch der zweite Jugendliche wehrte sich. Im Streifenwagen randalierten die Brüder auf dem Weg zur Wache weiter, Innenausstattung des Fahrzeugs sei dabei beschädigt worden, teilte die Polizei weiter mit.

Die Brüder seien der Polizei bekannt, sie müssten sich nun Strafverfahren stellen. Nach einer Nacht in Gewahrsam seien sie ihren Erziehungsberechtigten übergeben worden.

(red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort