Bewaffneter Überfall auf Drogeriemarkt - Bargeld erbeutet

Bewaffneter Überfall auf Drogeriemarkt - Bargeld erbeutet

Düsseldorf-Gerresheim. Ein bewaffneter Mann hat am Montagmorgen einen Drogeriemarkt an der Oststraße überfallen. Nach Polizeiangaben erbeutete der Täter mehrere 100 Euro Bargeld.

Anschließend sperrte er die beiden Angestellten in eine Toilette und flüchtete.

Um 10.30 Uhr betrat der etwa 45-Jährige das Geschäft und bedrohte die 52-jährige Angestellte an der Kasse mit einer Waffe und nötigte sie zur Herausgabe des Kasseninhalts. Er drängte sie in einen Raum, in dem sich die andere Angestellte (50 Jahre) aufhielt. Mit vorgehaltener Waffe drängte er die beiden Frauen in die hinteren Räume und zwang sie, den Tresor zu öffnen.

Er nahm das Geld, sperrte die Frauen in der Toilette ein und flüchtete. Eine 27-jährige Kundin befreite die Angestellten und alarmierte die Polizei. Beide Frauen erlitten einen Schock. Den Täter beschreiben sie wie folgt: zwischen 40 und 45 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß. Er trug dunkle Kleidung und bedrohte die Frauen mit einer silberfarbenen Pistole. Hinweise gehen an die Polizei, Tel. 0211/8700