Bewaffneter Raubüberfall in Oberbilk: Wer kennt diesen Mann?

Bewaffneter Raubüberfall in Oberbilk: Wer kennt diesen Mann?

Opfer mit Messer lebensgefährlich verletzt. Verdächtiger soll Verbindungen in den Rhein-Kreis Neuss und nach Essen haben.

Düsseldorf. Nach einem Raubüberfall auf einen 29-Jährigen in Oberbilk am 23. August dieses Jahres fahndet die Düsseldorfer Polizei jetzt mit Bildern einer Überwachungskamera nach dem Tatverdächtigen. Der etwa 18 bis 20 Jahre alte Mann soll sein Opfer zur Mittagszeit in dessen Wohnung überfallen, mit einem Messer schwer verletzt und anschließend mit einem Mobiltelefon als Beute geflüchtet sein. Der 29-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert und notoperiert - zeitweise bestand nach Polizeiangaben Lebensgefahr. Inzwischen konnte er die Klinik wieder verlassen.

Der von einer Überwachungskamera aufgezeichnete Tatverdächtige ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Gesuchte vermutlich Kontakte in den Rhein-Kreis Neuss und nach Essen hat.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0211 / 8700 entgegen.