Düsseldorf: Beleidigung: Ex-Ratsherr Laubenburg verurteilt

Düsseldorf : Beleidigung: Ex-Ratsherr Laubenburg verurteilt

Frank Laubenburg hatte Polizisten im Internet als Schläger bezeichnet.

Düsseldorf. Nur einen kurzen Auftritt hatte Frank Laubenburg, ehemaliger Ratsherr der Linken, am Mittwoch vor dem Amtsgericht. Der 48-Jährige zog seinen Einspruch gegen einen Strafbefehl wegen Beleidigung zurück und akzeptierte die Strafe von 1800 Euro.

Laubenburg hatte im Juni vor zwei Jahren an einer Demo teilgenommen. An dem Tag sei das Ausländeramt an der Willi-Becker-Allee „friedlich“ besetzt worden. Dabei beobachtete er einen Polizisten, der zunächst einen Fotografen geschubst haben soll und dann gegen einen anderen Demo-Teilnehmer handgreiflich geworden sei.

Das Foto des Zivilbeamten lud er auf seiner Facebook-Seite hoch mit dem Kommentar: „Wer kennt diesen Schläger vom Staatsschutz?“„Das war ein Fehler“, räumte Laubenburg am Mittwoch ein. Es sei eine Art Reflex gewesen, das Foto auf seiner Facebook-Seite zu veröffentlichen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung