Beigeordneter Werner Leonhardt gestorben

Beigeordneter Werner Leonhardt gestorben

Düsseldorf. Düsseldorfs langjähriger Beigeordnete Werner Leonhardt ist überraschend gestorben. Das teilte ein Sprecher der Stadt am Freitagmorgen mit. Der 63-jährige war in der Stadtverwaltung unter anderem verantwortlich für die Bereiche Verkehr, Ordnung, Sport und Recht.

1995 wurde er erstmals vom Stadtrat zum Dezernenten gewählt, er war damit einer der dienstältesten Beigeordneten der Landeshauptstadt. Durch seine ruhige, sachliche Art hatte er parteiübergreifend Anerkennung bekommen.

Leonhardt, gebürtig in Stutenbrock, war in früheren Jahren u.a. als Verwaltungsdirektor bei der Stadt Köln und Beigeordneter der Stadt Troisdorf tätig. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Mehr von Westdeutsche Zeitung