1. NRW
  2. Düsseldorf

Bei Rot gegangen: Fußgänger in Düsseldorf-Rath von Auto angefahren

Bei Rot gegangen : Fußgänger in Düsseldorf von Auto angefahren

Nach ersten Ermittlungen der Polizei ist der Mann bei Rot über die Straße gegangen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Reichswaldallee in Rath wurde am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr ein 66-jähriger Fußgänger schwer verletzt. Eine 18-jährige Frau soll nach Angaben der Polizei mit ihrem Auto auf der Straße Am Bauenhaus unterwegs gewesen sein. An der Kreuzung Am Bauenhaus/Reichswaldallee wollte sie geradeaus in die Eitelstraße fahren. Dabei habe sie einen 66-jährigen Mann zu spät bemerkt. Der Fußgänger überquerte nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei bei Rotlicht die Fußgängerampel. Dabei wurde er von dem Pkw der 18-jährigen Frau erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Red