Bäder und Museen sind am zweiten Weihnachtstag geöffnet

Bäder und Museen sind am zweiten Weihnachtstag geöffnet

Was kommt nach Kirche, Bescherung und Festessen? Viele Einrichtungen öffnen auch an Weihnachten, aber zu einer anderen Uhrzeit.

Düsseldorf. Düsseldorf bereitet sich auf den großen Weihnachtstrubel vor. Auch an den Weinachtstagen kann man jede Menge in der Stadt unternehmen. Unbedingt sollte man aber auf die geänderten Öffnungszeiten achten. Eine Übersicht:

Museen: An den Weihnachtstagen herrscht in den Düsseldorfer Museen weitgehend Festruhe. An Heiligabend und am 1. Weihnachtstag haben alle Museen geschlossen, mit einer Ausnahme: Das museum kunst palast am Ehrenhof hat auch am 25. 12. von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Das K21, Kunst im Tunnel (KIT) und der Kunstverein haben am zweiten Weihnachtstag von 11 bis18 Uhr geöffnet. Infos zu den Museen unter:

www.duesseldorf.de

Schwimmbäder: Wer auch an Heiligabend noch seine Bahnen ziehen will, kann das in den Bädern in Unterrath, Niederheid und Benrath von 7 bis 13 Uhr tun. Die weiteren Öffnungszeiten: Münster-Therme von 6.30 bis 13 Uhr, das Oberkasseler Bad von 6 bis 13 Uhr, der Düsselstrand von 6.30 bis 14 Uhr und Rheinbad und Schwimm’ in Bilk jeweils von 6 bis 13 Uhr.

Dafür bleiben alle Bäder am ersten Weihnachtstag komplett geschlossen. Die Öffnungszeiten am zweiten Weihnachtstag: Unterrath 9 bis 18 Uhr, Benrath 7 bis 17 Uhr, Niederheid 9 bis 20 Uhr, Münster-Therme 8 bis 17 Uhr, Oberkassel 7 bis 13 Uhr, Düsselstrand 9 bis 20 Uhr, Rheinbad 8 bis 16 Uhr und Schwimm’ in Bilk von 8 bis 17 Uhr.

www.baeder-duesseldorf.de

Capitol: Das Musical-Theater an der Erkrather Straße hat an Heiligabend geschlossen. Am ersten und zweiten Weihnachtstag wird jeweils um 14 und um 18 Uhr das Musical "Vom Geist der Weihnacht" aufgeführt. Infos zu den Karten und Preisen unter:

www.capitol-theater.de

Schauspielhaus: Heiligabend geschlossen. Am ersten und zweiten Weihnachtstag um 16 Uhr "Ronja Räubertochter" und um 19.30 Uhr "Die Leiden des jungen Werther" auf.

www.duesseldorf-schauspielhaus.de

Einkaufen: An Heiligabend haben die meisten Geschäfte und Supermärkte bis 14 Uhr geöffnet. Einzelne Ketten und kleinere Läden schließen aber bereits um 13 Uhr. Am 1. und 2. Weihnachtstag haben nur die Supermärkte Farmhaus im Hauptbahnhof und Rewe City am Flughafen geöffnet. Auch am darauf folgenden Sonntag kann man in beiden Märkten Lebensmittel kaufen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung