Düsseldorf: Autofahrer schiebt Pkw einen Vorsprung herunter

Düsseldorf: Autofahrer schiebt Pkw einen Vorsprung herunter

Düsseldorf. Ein 58-Jähriger hat mit seinem Skoda auf der Mecumstraße in Düsseldorf beim Spurwechsel den Renault eines 20-Jährigen gerammt. Dadurch verlor der Renaultfahrer am Donnerstagabend die Kontrolle über sein Auto und schleuderte über mehrere Spuren, den Bürgersteig und eine Grünfläche in eine tiefergelegene Tankstelle.

Hier krachte der Pkw auf einen geparkten Mercedes, der ebenfalls beschädigt wurde.

Wie die Polizei berichtet, wurde der Fahrer des Renaults bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 58-Jährige aus Sachsen war aus ungeklärter Ursache auf der Busspur der Mecumstraße unterwegs, bevor er plötzlich ausscherte und den Pke des 20-Jährigen rammte. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung