Autofahrer erfasst Fußgänger und rast gegen Düsseldorfer Kneipe

Vier Verletzte : Autofahrer erfasst Fußgänger und rast gegen Düsseldorfer Kneipe

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein Mann die Kontrolle über sein Auto verloren haben. Das mit vier Personen besetzte Fahrzeug ist von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand geprallt.

Am späten Mittwochabend (17.04.) soll sich an der Düsseldorfer Kreuzung Am Wehrhahn/Kölner Straße gegen 23:45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet haben.

Dabei habe der Fahrer eines Autos durch ruckartige Lenkbewegungen die Kontrolle verloren und sei gegen die Hauswand einer Gaststätte gefahren. Laut Zeugenaussagen war der Fahrer zu schnell unterwegs.

Im Unfallwagen sollen sich drei weitere Personen befunden haben, die durch den Aufprall verletzt wurden, berichtet ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei gegenüber unserer Redaktion.

Zudem soll der Fahrer einen 59-jährigen Fußgänger erfasst haben, der ebenfalls verletzt wurde. Insgesamt seien vier Personen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Während der Unfallaufnahme ergaben sich konkrete Anhaltspunkte, dass der Fahrer des Unfallwagens unter Drogeneinfluss stand. Er wurde vorläufig festgenommen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung