1. NRW
  2. Düsseldorf

Auto prallte gegen einen LKW – waren Betäubungsmittel im Spiel?

Unfall : Fahrer verlor Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen LKW – waren Betäubungsmittel im Spiel?

Ein 38-Jähriger geriet in Unterbach auf die Gegenfahrbahn und prallte auf ein Saugfahrzeug für Tiefbauarbeiten, das auf dem Gehweg parkte. Er verletzte sich schwer.

Ein 38-jähriger Mann hatte am Dienstagmorgen von der Rothenbergstraße in Unterbach kommend aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und geriet auf die Gegenfahrbahn. Schließlich prallte er gegen einen geparkten LKW, ein Saugfahrzeug für Tiefbauarbeiten, das auf dem Gehweg parkte.

Wie die Polizei mitteilte verletzte sich der Mann dabei schwer und musste in eine Klinik gebracht werden. Da er in der Vergangenheit bereits wegen des Führens eines Fahrzeugs unter Betäubungsmitteleinfluss aufgefallen war, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die hinter dem Baustellenfahrzeug arbeitenden Männer wurden nicht verletzt. Den Führerschein des Düsseldorfers stellten die Beamten sicher.

(red)