Auto fährt in Düsseldorf in Baugrube und reißt Fußgänger mit sich

Unfall : Auto fährt in Rath in Baugrube und reißt Fußgänger mit sich

Bei einem Unfall in Düsseldorf ist ein Mann schwer verletzt worden. Ein Auto war in eine Baugrube gestürzt.

Ein schlimmer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen in Rath an der Bochumer Straße ereignet: Wie die Polizei mitteilt, soll ein 38-jähriger Autofahrer gegen 11 Uhr die Kontrolle über sein Auto verloren haben und in eine rund drei Meter tiefe Baugrube gefahren sein. Zuvor fuhr das Auto aber noch einen 23-jährigen Fußgänger um und riss diesen mit sich. Der Mann ist schwer verletzt worden.

Der Autofahrer wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen war zur Unfallzeit der 38-Jährige vom Parkplatz der Einkaufszentren In den Diken in Richtung Bochumer Straße unterwegs. An der Einmündung "schoss" er nach Zeugenangaben über die Bochumer Straße und kollidierte auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit dem 23-jährigen Fußgänger.

(red/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung