Auto brannte in Kaiserswerther Tiefgarage

Auto brannte in Kaiserswerther Tiefgarage

Die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf rund 40 000 Euro.

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Feuerwehr ist am späten Freitagnachmittag zu einem Einsatz in einer Tiefgarage am Rheinbrohler Weg in Kaiserswerth gerufen worden. Dort brannte ein Auto und sorgte für viel Rauch im ersten Untergeschoss.

Laut Bericht hatte der Fahrzeugeigentümer mit einem Feuerlöscher eine Ausbreitung des Feuers verhindert. Bei den Löschversuchen zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Ein Transport ins Krankenhaus war nach Angaben der Feuerwehr nicht erforderlich.

Nach dem Löschen sorgten die Einsatzkräfte mit mehreren Hochleistungslüftern dafür, dass der giftige Brandrauch aus der Tiefgarage geblasen wurde. Nach fast zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Den Sachschaden schätzt der Einsatzleiter auf etwa 40.000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung