1. NRW
  2. Düsseldorf

Auf dem Düsseldorfer Blogsofa geht es um Foodblogs

Auf dem Düsseldorfer Blogsofa geht es um Foodblogs

Am 19. Juli sind unter anderen die Macher von „Koch dich türkisch“, „tanzaufdertomate“ oder „Bistro Badia“ zu Gast in der Düsseldorfer Zentralbibliothek.

Düsseldorf. Mit der Veranstaltungsreihe „#blogsofa“ hat die Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf den vielen Bloggerinnen und Bloggern im Netz eine Bühne geöffnet. Dort können sie aus ihren Blogs kleine Aspekte, Anekdoten oder Geschichten herauszupfen, die sie erzählen möchten. Das sechste #blogsofa am heutigen Donnerstag um 20 Uhr dreht sich um Foodblogs. Der Eintritt ist frei.

Mit dabei sind unter anderen Orhan und Orkide Tançgil von „Koch dich türkisch“. Die beiden sind in Deutschland aufgewachsenen. Auf ihrem Blog zeigen sie typische türkische Ess- und Trinkgewohnheiten und türkische Hausmannskost.

Carmen Hillebrand kocht, trinkt und verkostet. In ihrem Blog „tanzaufdertomate“ gibt es Rezepte genauso wie Verkostungsnotizen und „genussfanatische“ Reiseerinnerungen. Sie achtet auf saisonale Produkte und auf deren Herkunft und kauft hauptsächlich auf einen lokalen Bauernmarkt ein, der nur Produkte verkaufen darf, die bis zu 80 Quadratkilometer um Düsseldorf herumwachsen.

Im Blog „Bistro Badia“ dreht sich alles um die libanesische Küche. Rafik Halabi trieb sich als Kind am liebsten bei seiner Mutter („Badia“) in der Küche herum. Alle Rezepte im Blog hat er von seiner Familie gelernt und sie aus Spaß am Kochen teilweise neu interpretiert.

Platz auf dem Blogsofa nimmt auch Ute Vogel. In ihrem Blog „Kunststrudel“ geht es um Essen, Nahrungsmittel, Ernährung, Tischkultur in Verbindung mit Kunst, Design, Soziologie, Psychologie.

Als Moderatorin sitzt wieder Wibke Ladwig auf dem #blogsofa (bei Twitter @sinnundverstand), die selbst diverse Blogs füttert und als Social Web Ranger durch Digitalien irrlichtert. Red