1. NRW
  2. Düsseldorf

ASC stellt vier neue Stadtmeister

ASC stellt vier neue Stadtmeister

300 junge Leichtathleten kämpften um Medaillen und Pokale.

Etwa 300 junge Leichtathleten bis elf Jahre nutzten das Wettkampf-Angebot mit Stadtmeisterschaften für Düsseldorf und den Rhein-Kreis Neuss, die die früheren Kreismeisterschaften in dieser Altersgruppe ablösten. Seit Jahresbeginn gibt es im Leichtathletik Verband Nordrhein (LVN) wegen der neuen Strukturen mit vier Regionen statt 14 Kreisen solche Titelkämpfe nicht mehr.

Für die Beteiligten hat sich allerdings wenig geändert. In der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark sprachen sowohl die Kids als auch ihr großer Anhang (Eltern, Geschwister, Großeltern usw.) nach wie vor von den „Kreismeisterschaften“. Nicht zuletzt deshalb, weil auch die Organisatoren gar nicht erst zwischen den Kindern aus dem Kreis Neuss oder der Stadt Düsseldorf unterschieden und es nur eine einzige Wertung gab.

Bereits zu den Vorläufen beim Sprint über 50 Meter traten bei den schnellen Mädchen gleich 60 in einer Altersgruppe an, von denen sich dann die acht Schnellsten für die Finalläufe qualifizierten, die lautstark mit Spannung verfolgt wurden. Beim Weitsprung gab es ebenfalls viel Arbeit für die Kampfrichter und Helfer mit bis zu 70 Springern.

Vom ASC wurde auch die dritte Großveranstaltung über sechs Stunden hinweg im Monat März mustergültig über die Bühne gebracht. Darüber hinaus freute sich der Verein auch über vier kleine „Kreismeister“. B.F.