Arnd Vogelsang malt für die Uni-KapelleFortuna: Die „Felge“ wird ausgestellt

Arnd Vogelsang malt für die Uni-KapelleFortuna: Die „Felge“ wird ausgestellt

Arnd Vogelsang malt für die Uni-KapelleFortuna: Die „Felge“ wird ausgestellt

Die Gebäudenummer der Heilig-Geist-Kapelle auf dem Gelände des Universitätsklinikums Düsseldorf lautet 13.79. Und genauso heißt nun ein neues Gemälde, das die Wand der Klinikkapelle schmückt. Gemalt hat es der Künstler Arnd Vogelsang als Hommage an den spirituellen Mittelpunkt des UKD-Geländes.

Nach einer Erkrankung seines Vaters hat Vogelsang einen Kurs für die Pflege von Hilfsbedürftigen für zu Hause in der Uni besucht. Und um Kraft zu tanken, besuchte er in dieser Zeit die Kapelle. „Daher kommt meine besondere Beziehung zu der Kapelle“, sagt der Künstler. Das Bild zeigt ein Kreuzsymbol und die sichtbaren Rillen repräsentieren einen Fingerabdruck. Noch mindestens bis zum Herbst wird das Bild in der 1907 erbauten und nun frisch renovierten Kapelle zu sehen sein.

„Das Ding ist gefühlt bestimmt schon durch 500 000 Hände gegangen“, sagte Robert Schäfer, Vorstandsvorsitzender der Fortuna noch bei der Saisoneröffnung. Deshalb wurde die „Felge“, wie sie auch liebevoll genannt wird, beim Juwelier Wempe an der Kö wieder auf Hochglanz gebracht. Ab Donnerstag wird die Meisterschale der zweiten Liga im Flughafen ausgestellt. Für die Besucher und Fluggäste gibt es somit bis auf Weiteres die Möglichkeit, auf der Abflugebene des Terminals ein Foto mit der Trophäe zu machen. Sie besteht aus poliertem Sterling-Silber, wiegt ungefähr 8,5 Kilogramm und hat einen Durchmesser von einem halben Meter. Das gesamte Team der Fortuna wird am Donnerstag um 12.30 Uhr bei der Übergabe erwartet. Auch Flughafengeschäftsführer Michael Hanné wird dabei sein.