Arena-Pils: Bei Fortuna Düsseldorf gibt es demnächst Carlsberg

Pils-Partner : Bei Fortuna Düsseldorf gibt es ab nächster Saison Carlsberg

Fans von Fortuna Düsseldorf werden in der nächsten Saison Carlsberg-Pils im Stadion trinken. Die Brauerei hat zwei Mitbewerber ausgestochen.

Der Altbier-Partner ist als Hausbrauerei ziemlich klein, dafür hat die Arena beim Pils eine große Nummer ins Boot geholt. Nach WZ-Informationen hat der dänische Carlsberg-Konzern den Zuschlag erhalten und wird in der nächsten Saison sein Bier im Stadion verkaufen. Die Vertragsunterzeichnung findet am nächsten Mittwoch statt.

Insgesamt drei Bewerber wollten in der Arena ihr Pils verkaufen, neben Carlsberg hatten auch die Radeberger Gruppe und Krombacher mitgeboten. Den Zuschlag erhielt schließlich die viertgrößte Brauerei der Welt. Carlsberg-Pressesprecherin  Linda Hasselmann gab sich am Mittwoch bedeckt und wollte den Vertragsabschluss offiziell noch nicht bestätigen.

Bisher wurden bei den Fortuna-Spielen Warsteiner und Frankenheim ausgeschenkt. Mit beiden Unternehmen will D.Live, die Betreibergesellschaft der Arena, in Zukunft nicht mehr zusammenarbeiten.

Das hatte für sehr viel Unmut bei den Offiziellen der Fortuna gesorgt. Denn Frankenheim hat den Verein bisher mit 400.000 Euro in der Saison gesponsert. Das macht keinen Sinn mehr, wenn bei den Spielen Schumacher verkauft wird. Die Hausbrauerei wird eine solche Summe sicher nicht zahlen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung