1. NRW
  2. Düsseldorf

Aquazoo bekommt Pinguin-Prinzen

Aquazoo bekommt Pinguin-Prinzen

Aquazoo bekommt Pinguin-Prinzen

Zur Erinnerung an die erste fünfte Jahreszeit nach der Wiedereröffnung des Aquazoo Löbbecke Museums erhielt das Institut am Nordpark ein besonderes Andenken: einen der jecken Papp-Pinguine, die den Wagen des Prinzenpaares während des Rosenmontagszuges schmückten. Dieser hat bereits seinen gebührenden Platz gefunden: direkt vor dem Pinguinbecken.

„Als ich auf dem Richtfest in der Wagenbauhalle erstmals den Karnevalswagen mit all den Krokodilen, Pinguinen, Seepferdchen und Krebsen sah, war ich völlig überrascht und freute mich riesig. Da denkt man natürlich schon insgeheim daran, wie gut so eine Figur an einem unserer Tieranlagen aussehen würde“, sagt Aquazoo-Direktor Dr. Jochen Reiter, der sich mit dem Aquazoo-Team nun sehr über das Geschenk freut.

Die Geschichte des Papp-Pinguins begann bereits früh in der Karnevalssession. Denn der mittlerweile Ex-Prinz Carsten Gossmann und Ex-Venetia Yvonne Stegel hatten sich den Aquazoo, genauer das Pinguingehege, als Location für das offizielle Prinzenpaarfoto ausgesucht. Dies griff wiederum Wagenbaumeister und Künstler Jacques Tilly für den Rosenmontagszug am 12. Februar auf. Und so wurde der Karnevalswagen des Prinzenpaares mit Motiven des Aquazoos geschmückt. Darunter auch zwei Papp-Pinguine, einer trug die Prinzenkappe, der andere das Schiffchen der Venetia.

„Es freut uns natürlich sehr, dass mit dem jecken Pinguin nun ein Teil von unserem Rosenmontagszug im Aquazoo steht und sich so die Besucher daran erfreuen können. Außerdem steigt so die Vorfreude auf die nächste Session“, sagt Ex-Prinz Carsten Gossmann.