1. NRW
  2. Düsseldorf

Fahndungsaufruf: Angreifer sticht 41-Jährigen in Eller nieder

Fahndungsaufruf : Angreifer sticht 41-Jährigen in Eller nieder

Eller. Die Polizei fahndet nach einem Messerstecher, der am Samstag gegen 13.30 Uhr einen 41-Jährigen am Ellerbittweg schwer verletzt hat. Das Opfer ist nicht lebensgefährlich verletzt, äußert sich aber nicht zum Streitverlauf.

Laut Polizeibericht begann der Streit gegen 13.30 Uhr, als die Autofahrer (Nissan und Mercedes) am Ellerbittweg, Höhe Gumbertstraße, anhielten. Schon beim Aussteigen begann ein lautstarker Streit, in dessen Verlauf der Nissan-Fahrer ein Messer zog und mehrmals auf den 41-Jährigen einstach. Dann setzte sich der Messerstecher in seinen Micra und fuhr weg. Das Opfer musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus, er erlitt mehrere Stich- und Schnittverletzungen.

Warum es zu dem Streit kam, ist nicht geklärt, das Opfer schweigt zum Tatverlauf. Da er sich aber das Kennzeichens merken konnte, suchte die Polizei den Besitzer des Nissan Micras auf, er war aber nicht zu Hause. Ob der Halter oder ein anderer Fahrer für die Tat verantwortlich ist, steht deshalb noch nicht fest.

Der Täter ist etwa 1,85 Meter groß, hat kurze schwarze Haare, einen schwarzen Dreitagebart, ein südländisches Aussehen und eine kräftige Figur. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeans und eine schwarze Jacke. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an und werden zurzeit von Spezialisten des Kriminalkommissariats 11 geführt.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.