Angermunds Erfolgsserie soll in Wesel starten

Angermunds Erfolgsserie soll in Wesel starten

Die Oberliga-Handballer starten ins neue Jahr.

Nach dem Gewinn des Kreispokals am vergangenen Sonntag können die Oberliga-Handballer des TV Angermund voller Selbstvertrauen zum ersten Meisterschaftsspiel des neuen Jahres fahren. Die Reise führt die Mannschaft von Trainer Uli Richter am morgigen Sonntag zum abstiegsbedrohten Tabellenvorletzten HSG Wesel, wo das Team aus dem Düsseldorfer Norden um 16 Uhr in der Halle des Schulzentrums Nord 2 antreten muss.

„Die Pause tat uns sichtlich gut, ebenso die Teilnahme am Final Four um den Kreispokal, zumal wir den Pokal auch noch gewinnen konnten“, berichtet TVA-Coach Richter, der morgen auf all seine Spieler zurückgreifen kann und entsprechend mit einem schlagkräftigen Kader in Wesel antreten wird. Das soll dann für den sechsten Sieg im zwölften Saisonspiel reichen. Aktuell stehen die Angermunder mit 11:11 Punkten auf Rang acht der 14er-Liga.

„Wir werden sicherlich alles in die Waagschale werfen, um in Wesel doppelt zu punkten. Wir wollen in den nächsten Spielen möglichst eine Serie hinlegen, um so schnell wie möglich Planungssicherheit für die kommende Spielzeit zu haben“, umschreibt Uli Richter sein Ziel für die nächsten Spiele. Aber wie immer will der Coach Schritt für Schritt machen. Der erste wäre ein Sieg in Wesel. Und angesichts der schwachen Ausbeute der Weseler — erst zwei Siege — ist das durchaus realistisch.