Ampel an Kruppstraße ausgefallen: Staus in Oberbilk

Ampel an Kruppstraße ausgefallen: Staus in Oberbilk

Die Ampelanlage an der Kruppstraße Ecke Oberbilker Allee ist defekt. Die Reparatur an der Kreuzung dauert mehrere Tage und wird teuer.

Düsseldorf. Auf einer für den Verkehr wichtigen Kreuzung in Düsseldorf ist die Ampelanlage ausgefallen. Seit Sonntag ist die Anlage an der Kreuzung Kruppstraße/Oberbilker Allee wegen eines technischen Defektes nicht mehr in Betrieb. Voraussichtlich bis Ende der Woche, so die Stadt am Montag, wird es dauern, bis sie repariert ist.

Die Behebung des Schadens nehme so viel Zeit in Anspruch, weil für das seit 1991 laufende Steuergerät keine Ersatzteile mehr verfügbar sind. Daher müsse es ausgetauscht werden. Die Kosten für den Wechsel des Steuergerätes belaufen sich voraussichtlich auf etwa 110 000 Euro.

Der Ausfall der Ampelanlage hat weitreichende Konsequenzen für den Autoverkehr. Nach Angaben der Stadt kann aus Gründen der Verkehrssicherheit die Oberbilker Allee aus beiden Richtungen nur nach rechts verlassen werden. Viele Fahrstreifen wurden reduziert. Die Stadt weist darauf hin, dass mit "erheblichen Behinderungen" gerechnet werden müsse und bittet Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht. Am Montag kam es bereits zu Staus rund um die Kreuzung. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung