Am Montag um 11.11 Uhr beginnt in Düsseldorf die neue Session

Karneval : Hoppeditz knöpft sich die Umweltspur vor

Die Themenliste beim Hoppeditz-Erwachen ist lang. Und er verspricht, bissig zu sein.

Das die 13 keine Unglückszahl ist, das möchte Tom Bauer am Montag beweisen. Denn dann steigt er pünktlich um 11.11 Uhr zum 13. Mal beim Hoppeditz-Erwachen am Marktplatz vor dem Rathaus aus seinem Senftöpchen und wird die Jecken mit einer bissigen Rede einstimmen.

Natürlich ist der genaue Inhalt der Rede noch geheim. Aber eins steht fest, die Umweltspur wird auf humoristische Art und Weise betrachtet werden. Vor allem die Frage, ob alle Insassen eines Leichenwagens zu einer Fahrgemeinschaft zählen. Die Rheinterrasse wird ebenfalls thematisiert und es werden sich alle Parteien in seiner Rede wiederfinden. Überregional geht es um die jüngsten Wahlerfolge der AFD. „Es wird schon ziemlich bissig werden“, verspricht Bauer.

Um 10.45 Uhr beginnt das Bühnenprogramm am Rathaus. Bis 15 Uhr spielen dort zwölf Bands wie Kokolores, Alt Schuss und die Fetzer. Ab 13 Uhr wird beim Hoppeditz-Ball im Henkel-Saal gefeiert. Dort steht als Highlight um 17 Uhr die Kölner Band Brings auf der Bühne. 11 Euro kostet der Eintritt.

Die Gerresheimer feiern ihr Hoppeditz-Erwachen übrigens etwas später ab 17.11 Uhr vor dem Kölner Tor.