Altstadt: 20 Jugendliche nach 24 Uhr in Disko erwischt

Altstadt: 20 Jugendliche nach 24 Uhr in Disko erwischt

Der Betreiber war am selben Abend noch über die Vorschriften belehrt worden. Auch der Inhaber einer Shishabar muss nun ein hohes Bußgeld zahlen, obwohl er es hätte besser wissen können.

Düsseldorf. Ordnungskräfte haben am Wochenende in der Düsseldorfer Altstadt diverse Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, erwischten die Behörden unter anderem 20 Jugendliche, die nach Mitternacht in einer Altstadt-Disko waren — und das, obwohl die Veranstalter, noch um 22 Uhr belehrt worden waren, dass unter 18-Jährige sich nur bis 24 Uhr in Diskotheken aufhalten dürfen. Den Betreiber erwartet laut Stadt nun ein "saftiges Bußgeld".

Außerdem trafen die Einsatzkräfte auf drei Minderjährige mit Zigaretten und zwei mit alkoholischen Getränken. In einer Shishabar an der Neustraße wurden festgestellt, dass dort 15 Shishas geraucht wurden, obwohl dies gegen das Nichtraucherschutzgesetz verstößt. Der Inhaber war laut Behörden in der Vergangenheit wiederholt aufgefallen und muss nun mit einem höheren Bußgeld rechnen.