1. NRW
  2. Düsseldorf

Alarmanlage rettet Bankgebäude in Düsseldorf

Feuerwehr : Alarmanlage rettet Bankgebäude

Wenn eine automatische Brandmeldeanlage Alarm schlägt, bedeutet das für die Feuerwehr oftmals Ausrücken ohne tatsächlichen Einsatz. Am Sonntagmorgen war dies in der Carlstadt anders.

Laut Einsatzbericht wurde die Düsseldorfer Feuerwehr am Sonntag gegen halb acht zu einem Bankgebäude an der Kasernenstraße gerufen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnten sie schon den Brandgeruch deutlich wahrnehmen. Sie suchten zunächst im dritten Obergeschoss, in dem der Alarm ausgelöst worden war, sahen dort aber, dass der Rauch hinter einer Sockelleiste auf dem Fußboden herausquoll. In dem Geschoss darunter fanden die Feuerwehrleute den Brand schließlich in einem Kabelschacht und konnten ihn schnell löschen.

Bis sie das Gebäude ausreichend gelüftet hatten, dauerte es noch einmal eine gute Stunde. Von außen sei das Feuer nicht zu sehen gewesen, das heißt, es hätte sich deutlich weiter ausgebreitet, wenn die automatische Alarmierung das schnelle Eingreifen nicht ermöglicht hätte, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Es kamen keine Personen zu Schaden. Nach rund 100 Minuten kehrten die Rettungskräfte zu ihrem Einsatzstandort zurück.