Achenbach will kämpfen

Achenbach will kämpfen

Helge Achenbach will offenbar kämpfen. Um seinen Ruf. Am Dienstag kündigte sein Anwalt an, dass es eine umfangreiche Beweisaufnahme geben soll. Die soll deutlich machen, dass der 62-Jährige seine Kunden gut beraten hat.

Auch, wenn er möglicherweise mehr Geld kassiert hat, als abgesprochen war. Ob das reicht, um eine hohe Strafe abzuwenden, bleibt abzuwarten. Aber wenn nachgewiesen werden kann, dass tatsächlich kein Schaden entstanden ist, hat dies natürlich auch Einfluss auf das Urteil. Ein Prozess, der spannend bleibt.