1. NRW
  2. Düsseldorf

Abschied vom hohen Standard

Abschied vom hohen Standard

Auch wenn das Wasser ein wenig frisch wird, am Ende tut das Sparkonzept sicher niemandem so richtig weh. Aber es ist ein weiteres Beispiel für den Abschied vom hohen Düsseldorfer Standard.

Die Bewohner der Stadt werden aufgrund klammer Kassen auch an anderer Stelle leichte Einschränkungen hinnehmen müssen. Ob bei der Sanierung von Schulen und Sportplätzen, den aufgeschobenen Projekten Verlängerung der Rheinuferpromenade und Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes, bei der Grünpflege — oder eben nur einem geöffneten Freibad bei 30 Grad Mitte Mai.