1. NRW
  2. Düsseldorf

Abgestellter Koffer am Flughafen: Polizei identifiziert 31-Jährigen

Abgestellter Koffer am Flughafen: Polizei identifiziert 31-Jährigen

Düsseldorf. Die Polizei hat den Mann identifiziert, der Ende September einen Koffer am Düsseldorfer Flughafen abgestellt und damit ein mehrstündiges Chaos verursacht hat. Der international tätige Gepäckdieb konnte anhand der Bilder aus der Überwachungskamera und aufgrund einer DNA-Analyse ermittelt werden.

Unklar sei nach Angaben der Polizei allerdings noch, welche Rolle der Mann im aktuellen Fall spielt.

Spezialisten der Spurensicherung hatten am abgestellten Koffer DNA sichergestellt. Nach einer Analyse im Labor und dem Abgleich des DNA-Musters über das Landeskriminalamt wurde der bereits bekannte 31-jährige Gepäckdieb ermittelt. Sicherheit gab außerdem der Abgleich vorhandener Bilder mit den Bildern aus der Überwachungskamera. Der mutmaßliche Täter verbüßte bereits mehrjährige Haftstrafen wegen gewerbsmäßigem Diebstahl hochwertiger Gepäckstücke in Großbritannien. Er schlug vorwiegend an Flughäfen und in exklusiven Hotels zu. Wo sich der Mann derzeit aufhält, ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0211-8700 entgegen.